TOP THEMEN

Diakonie Mülheim bleibt erreichbar

Das Diakonische Werk ist unverändert für Ratsuchende da. Alle Arbeitsbereiche der Mülheimer Diakonie sind während des aktuellen Lockdowns vollumfänglich besetzt.

mehr lesen


Dank für Innovation und Tradition

Hartwig Kistner, langjähriger Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, geht nach 42 Berufsjahren im Dienst der Mülheimer Diakonie in den Ruhestand und übergibt seiner Nachfolgerin, Birgit Hirsch-Palepu, ein gut für die Zukunft aufgestelltes Werk.

mehr lesen


Richtig ‚Gut gelaufen‘ für die Obdachlosenhilfe

Für die gute Sache setzt der Verein Marathon Mülheim an der Ruhr e.V. einige(s) in Bewegung und organisierte Ende 2020 einen virtuellen Spendenlauf. Dabei kam eine stolze Summe zusammen und ein Teil des Erlöses geht an das Diakonische Werk – genauer gesagt an dessen Obdachlosenlosenhilfe.

mehr lesen


Gespendete Computer sind wieder einsatzbereit

170 ausrangierte Computer hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW dem Diakonischen Werk gespendet. Damit die Rechner von Menschen, die von der Mülheimer Diakonie betreut werden, genutzt werden können, mussten die Rechner wieder fit gemacht werden. Das haben die Mitglieder des Linuxtreffs ehrenamtlich übernommen.

mehr lesen


nachrichten

+ Aktuelle Stellenangebote +

Abteilung Soziale Dienste 3 - Schulprojekte:
Hilfskräfte (m/w/d)
Evangelischer Betreuungsverein e.V.:
Vereinsbetreuende/-r (m/w/d)
05.03.2021

Obdachlosenhilfe verteilt Masken

Damit die von der Obdachlosenhilfe des Diakonischen Werkes betreuten Menschen weiterhin am alltäglichen Leben teilhaben und sich zugleich wirksam schützen können, verteilt das Team bereits seit Beginn der Pandemie kostenfreie Masken.
19.02.2021

Einblick in die OGS

Die Finanzierung der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) wird in Mülheim aktuell viel diskutiert. Nun kommen die, um die es geht, selbst zu Wort: Kinder und Mitarbeitende des Diakonischen Werkes geben in einem Video Einblick in ihren Arbeitsbereich, was die OGS für sie bedeutet und wie sich eine Reduzierung des Angebots auf sie auswirken könnte.

Wichtige Information zu den Elternbeiträgen in der verlässlichen Grundschule (Schule von acht bis eins) und in den Ganztagoffensiven an weiterführenden Schulen

Das Landeskabinett hat beschlossen, dass auch für den Monat Januar 2021 die anfallenden Elternbeiträge für Angebote im Rahmen des Grundlagenerlasses BASS 12-63 Nr. 2 „Gebundene und offene Ganztagsschulen sowie außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote in Primarbereich und Sekundarstufe I“ erstattet werden.

Unsere Umsetzung des Beschlusses erfolgt wie folgt:

Die Elternbeiträge für den Monat Januar 2021 der Betreuungen der Verlässlichen Grundschule sowie der Ganztagsoffensive werden erstattet, indem die Februar 2021 Beiträge nicht eingezogen werden.

zum Nachrichtenarchiv